Elternintegrationskurs

Der Elternintegrationskurs soll zugewanderten Müttern und Vätern die Möglichkeit geben, das deutsche Bildungssystem und die Bildungseinrichtungen ihrer Kinder kennen zu lernen. Daher wird empfohlen, Elternintegrationskurse in der Nähe der Kindergärten und Schulen anzubieten, idealerweise in deren Räumen. So können die Eltern das Bildungssystem aus erster Hand erleben und die Akteure persönlich kennen lernen. Sie bekommen die Möglichkeit, den Bildungsweg ihrer Kinder aktiv mitzugestalten.

Der Elternintegrationskurs umfasst 1000 Unterrichtsstunden und hat das Ziel, den Teilnehmenden Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau von B1 entsprechend des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) sowie Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands zu vermitteln.

Weitere Informationen finden Sie im Konzept für einen bundesweiten Frauen- und Elternintegrationskurs.