Satzung 2017-12-04T10:01:22+00:00

Satzung der Weiterbildungseinrichtung

des Akademischer Verein zu Euregio e. V. gem. § 4 Abs. 3 des Ersten Gesetzes zur Ordnung und Förderung der Weiterbildung im Land Nordrhein-Westfalen vom 03. Mai 2015.

 

  1. Name, Träger und Sitz
  2. Grundsätze und Ziele
  3. Träger und Bildungswerk
  4. Organe und Gliederung
  5. Leitung
  6. Pädagogische MitarbeiterInnen
  7. TeilnehmerInnen

 

Zu I.

Der Träger nennt sich Akademischer Verein zu Euregio e. V.

Der Sitz des Vereins ist in Aachen. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Zu II.

Akademischer Verein zu Euregio e.V. wurde 1995 als gemeinnützige Einrichtung durch eine Initiative von Studenten und Absolventen der RWTH und der Fachhochschule Aachen ins Leben gerufen.

Ziel des Vereins ist es, ergänzend zur Schule, Schülern und Eltern bei der Lösung schulischer und gesellschaftlicher Probleme, eine konstruktive und nachhaltige Hilfe zu leisten. Gleichzeitig ist der Verein Träger von Integrationskursen nach dem neuesten Zuwanderungsgesetz und leistet einen Beitrag zur Integration von ausländischen Mitbürgern in unsere Gesellschaft. Die Bildungsangebote des Akademischer Verein zu Euregio e.V. sind allgemein zugänglich.

Zu III.

Die Arbeit des Akademischer Verein zu Euregio e.V. ist der Satzung des Trägers und der darin festgelegten Ziele verpflichtet.

Der Träger legt nach Anhörung seines Bildungswerkes die Grundsätze für dessen Arbeit fest. In diesem Rahmen hat der Akademischer Verein zu Euregio e.V. das Recht auf selbständige Lehrplangestaltung.

Anträge des Akademischer Verein zu Euregio e.V. können vom Vorstand des Trägers nur mit schriftlicher Begründung abgelehnt werden.

Zu IV.

Organe des Akademischer Verein zu Euregio e.V. sind die Leitung und die Lehrkräfte.

Der Akademischer Verein zu Euregio e.V. kann sich in Gliederungsabteilungen organisieren, wenn das aus organisatorischen oder anderen Gründen zweckmäßig ist.

Das Geschäftsjahr des Bildungswerks ist in Arbeitsabschnitte unterteilt, die sich aus dem Programm ergeben.

Zu V.

Die Leitung wird vom Vorstand des Trägers bestellt und ist ausschließlich für das BW tätig.

Die Leitung ist für die Arbeit des Akademischer Verein zu Euregio e.V. verantwortlich. Sie steht den pädagogischen und sonstigen MitarbeiterInnen vor.

Die hauptamtlich pädagogischen MitarbeiterInnen (HPM) werden auf Vorschlag der Leitung vom Vorstand des Trägers bestellt. Die Leitung stellt nebenamtlich pädagogische und sonstige MitarbeiterInnen in Absprache mit dem Vorstand des Trägers ein. Sie ist für die Weiterbildung und Supervision der MitarbeiterInnen zuständig.

Die Leitung erstellt den jeweiligen Arbeitsplan für Akademischer Verein zu Euregio e.V.

Zu VI.

Die haupt- und nebenamtlich pädagogischen MitarbeiterInnen des Akademischer Verein zu Euregio e.V. sind im Rahmen der ihnen zugewiesenen Aufgaben für die ordnungsgemäße Planung und Durchführung der Bildungsveranstaltungen verantwortlich.

Zu VII.

Anregungen zur bedarfsgerechten Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen sind der Verwaltung zuzuleiten.